Zauberei und Schatzgräberei vor dem Basler Rat

Zauberei und Schatzgräberei vor dem Basler Rat

CHF 39.00
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: 9603152

auf Lager

Beschreibung

Wie gingen Baselbieter und Baselbieterinnen im 17. oder 18. Jahrhundert mit unerklärbaren Vorgängen, mit unheilbaren Krankheiten oder mit Katastrophen wie Überschwemmungen um? Wie nahmen sie ihre physische und soziale Umwelt wahr und wie versuchten sie, diese zu gestalten und zu verändern, sei es mit zauberischen oder anderen Mitteln? Und wie ist das grosse Interesse für Schatzgräberei im Basel des frühen 18. Jahrhundert zu erklären?

Das Buch beleuchtet Alltag und Mentalitäten einer frühneuzeitlichen Gesellschaft aus der speziellen Perspektive von Zauberei und Schatzgräberei. Grundlage sind jene Fälle, die vor den Rat kamen und dort im Rahmen einer gerichtsähnlichen Auseinandersetzung behandelt wurden. Die verhandelten Themen verweisen wiederum auf übergeordnete Fragen zur kulturellen Identität und zum gesellschaftlichen Zusammenleben, welche eng mit den verschiedenen Auffassungen von Ursache, Schuld und Wirkung – zum Beispiel bei Krankheiten – zusammenhingen.

Zusätzliche Produktinformationen

Medienart
Buch
Erscheinungsjahr
2008 u. älter
Zusatz zum Titel
Von der Suche nach besonderen Ursachen und verborgenen Schätzen im 17. und 18. Jahrhundert
Verfasser
Albert Schnyder
Reihe / Bandnummer
Quellen und Forschungen zur Geschichte und Landeskunde des Kantons Basel-Landschaft 83
ISBN
978-3-85673-276-9
Jahr
2003
Seitenzahl
352 Seiten
Einband
gebunden
Illustrationen
illustriert