Wie Baselland Strom bekam

Wie Baselland Strom bekam

CHF 23.00
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: 9684402

auf Lager

Beschreibung

«Die Fotografie ist ein Dokument von etwas, das einmal war und nie mehr sein wird». Florian Blumer erzählt anhand von 120 einzigartigen historischen Bilddokumenten anschaulich die frühe Geschichte der Elektrifizierung des Kantons Basel-Landschaft.

Um 1900 blieben viele Anwendungen der Elektrizitätswirtschaft noch ungenutzt. Erst die Rationierung von Kohle und Petrol im Ersten Weltkrieg sorgte für einen ersten Boom – etwa bei den Elektromobilen. Dass sich Elektrizität in Form von Licht, Kraft und Wärme flächendeckend durchsetzen würde, daran glaubten anfangs nur wenige. Doch am Ende wurde alles elektrisch, was elektrisch werden kann.

Die Fotografien – viele davon Reproduktionen von Glasplatten – dokumentieren, dass vieles, was von Fotografen in Sekundenbruchteilen in Bildern festgehalten wurde, inzwischen verloren ging – die Fotografien aber überdauerten.

Zusätzliche Produktinformationen

Medienart
Buch
Erscheinungsjahr
2017
Verfasser
Florian Blumer
Herausgeber
Bertiller, Kappeler, Tanner, Seltisberg
Reihe / Bandnummer
bild.geschichten.bl 9
ISBN
978-3-85673-695-8
Seitenzahl
144 Seiten
Einband
gebunden
Illustrationen
illustriert